Nur Sieger trotz Niederlage im ersten Test

Am Sonntag, den 28. Mai beendete die Prospect Hockey Hamburg Nachwuchs-Akademie die Eishockeysaison 2016/17 mit dem ersten Testspiel in der Geschichte des noch jungen Projekts zur Nachwuchsförderung in Norddeutschland.

Gegner des norddeutschen Auswahlteams in der Volksbank Arena Hamburg war die renommierte Canadian Elite Hockey Academy. Das Endergebnis von 1:15 (1:3, 0:4, 0:8) war dabei nur Nebensache. Vielmehr ging es den Coaches darum, den Teilnehmern der ersten Prospect Hockey Hamburg Camps Praxiserfahrungen zu geben und sie auf kommenden Aufgaben vorzubereiten. Aus diesem Grund gab es an diesem Sonntag auch nur Sieger in Hamburg.

„Wir wussten, wie stark die Canadian Elite Hockey Academy ist. Doch nur wenn man gegen die Besten spielt, kann man auch von ihnen lernen“, erklärte Prospect Hockey Hamburg Head Coach Alexander Knöll. „Die Canadian Elite Hockey Academy macht vor allem in Niedersachsen seit vielen Jahren das, was wir hier gerade erst begonnen haben. Daher ging es uns nie um das Ergebnis auf der Anzeigentafel.“

Für Prospect Hockey Hamburg traten Kinder verschiedenster Vereine aus Hamburg und Norddeutschland an. Die wenigsten von ihnen hatten bereits vorher zusammengespielt. Für einige war es zudem das erste Spiel auf einem Großfeld.

Deshalb war Knöll auch sehr angetan von der Vorstellung seiner Mannschaft: „Wir hatten einige gute Ansätze. Das 1. Drittel konnten wir trotz weniger Abschlusschancen recht ausgeglichen gestalten. Zum Ende hin haben wir uns mehrere gute Möglichkeiten erarbeitet, die wir leider nicht nutzen konnten. Aber genau das hat gezeigt, dass die Moral und der Kampfgeist bei den Kids gestimmt haben. Natürlich war uns unser Gegner phasenweise deutlich überlegen, doch unsere Talente haben verstanden, dass wir alle nur mit viel harter Arbeit, Disziplin und Leidenschaft dahin kommen können, wo unser heutiger Gegner bereits ist.“

Nach der Sommerpause wird es neue Camps, Spiele und Trainingseinheiten von und mit Prospect Hockey Hamburg geben.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.